Samstag, 28. Juli 2012



Italien, Missiano bei Eppan (Südtirol):
Burg Hocheppan und Burgkapelle, 1125.



Nach einem Aufstieg von einer halben Stunde
liegt die Burg endlich vor mir.



Im Burggraben "hausen" tatsächlich Schweine!



Der Burgfried in seinem heutigen Zustand.







Herrlicher Blick von der Burg hinunter auf Bozen.



In der Burg befindet sich eine beliebte Schänke.





Hier die romanische Burgkapelle,
die an und für sich nur im Rahmen einer Führung zu besichtigen ist.



Ich hatte Glück und durfte kurz ohne Führung hinein,
dafür aber keine Fotos machen.

Daher diese eine Foto aus dem Prospekt ...
Die Fresken aus dem Leben Jesu
sowie von den klugen und törichten Jungfrauen und
die berühmte "Knödelesserin" sind auch im Internet zu finden.


Unbedingt vorher informieren,
wann in der Kapelle eine Führung angesetzt ist,
sonst geht man den Weg hier herauf - fast - vergeblich.










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen