Donnerstag, 8. Januar 2015



Österreich, Willersdorf (Burgenland):
Filialkirche Hl. Katharina, 13. Jhdt.



Diese romanische Kleinkirche steht 
etwas außerhalb des Ortskerns von Willersdorf.



Sie wurde bereits am 3. April 1964 zum UNESCO-Kulturdenkmal erklärt.



Das Kirchenschiff weist noch sein originales Kreuzgewölbe auf ...



... sowie dieses spätromanische Schlitzfenster an der Ostseite.



An der Nordseite wurde mindestens ein Fenster vermauert, ...



... wie hier deutlich zu sehen ist.



An der Südseite der Kirche wurden die drei Fenster gotisch verändert.



Zwei davon erhielten 1965 neue Glasfenster, 
die von Prof. Josef Mikl nach den Themen 
"Kirche" und "Flamme" gestaltet wurden.







Keine Kommentare:

Kommentar posten